IMG_1898-Bearbeitet-Bearbeitet.JPG

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN

 

KANN ICH DIE KOSTEN BEI DER KRANKENKASSE EINREICHEN?

In der Regel übernehmen die Krankenkassen die Kosten für die Heilpraktiker für Psychotherapie nicht. Sollten Sie aber vergeblich auch einen Therapieplatz warten, kann es sein, dass Ihnen ein Zuschuss gewährt wird. Sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse.

WAS PASSIERT, WENN ICH EINEN TERMIN ABSAGE?

Bitte sage Deinen Termin mindestens 24 Stunden vorher ab. Sollte dies nicht möglich sein, weil etwas Unvorhersehbares passiert ist, ist dies im Ausnahmefall auch kein Thema. Sollte dies häufiger passieren, muss ich das volle Honorar berechnen.

WAS IST, WENN GERADE KEIN TERMIN FREI IST?

Suchen Sie dringend eine/n Therapeuten/in und aktuell sind keine Termin zu bekommen? Dann empfehle ich Ihnen, sich bei der 116 117 zu melden. Hier finden Sie auch die website:

https://www.116117.de/de/psychotherapie.php

KANN ICH AUCH ALS ANGEHÖRIGER EINES MENSCHEN MIT PSYCHISCHEN PROBLEMEN KOMMEN?

Oft werden Angehörige automatisch in das Problem mit einbezogen. Egal, ob Du Angehöriger eines Alkoholikers, einer Depression oder anderer psychischen Störungen bist: es betrifft auch Dich. Ich finde es sinnvoll, sich hier unterstützen zu lassen, um auch weiterhin für den Angehörigen da sein zu können.

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN THERAPIE UND COACHING

Eine psychische Krankheit therapieren darf nur, wer eine Heilerlaubnis besitzt (Ärzte, Psychotherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie). Hier geht es um die Unterstützung eines Heilungsprozesses. Beim Coaching geht es mehr um Lebensberatung und Persönlichkeitsentwicklung. Das eine schließt das andere nicht aus, ganz im Gegenteil.

Und es gibt noch einen finanziellen Unterschied. Der Gesetztgeber erhebt keine Umsatzsteuer, bei Leistungen, die eine Heilerlaubnis erfordern. Für ein Coaching werden hingegen 19% erhoben. Daher muss ich bei einem Coaching die 19% MWST in Rechnung stellen.

WIE LANGE DAUERT EINE THERAPIESITZUNG?

Eine Therapiestung dauert 50 Minuten. Gerne können aber nach individueller Vereinbarung auch eine andere Sitzungsdauer vereinbart werden.

WIE IST ES MIT DER SCHWEIGEPFLICHT?

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich genauso an die Schweigepflicht gebunden, wie ein Arzt. Dies ist die Basis einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Therapeut und Klient. Auch ein Austausch mit einem weiteren Arzt geschieht nur mit Deiner ausdrücklichen Erlaubnis.
Ich habe allerdings kein Zeugnisverweigerungsrecht vor Gericht.

WAS IST, WENN ICH MIR DAS HONORAR NICHT LEISTEN KANN.

Ich biete ein soziales Honorar an. Dies kannst Du unter der Übersicht "Preise" entnehmen. Zudem ist auch die Vereinbarung einer Ratenzahlung möglich. Da es mein Wunsch ist, Menschen zu helfen, sprich mich bitte auf jeden Fall, falls Du eine individuelle Lösung brauchst.

WIE LANGE DAUERT DIE THERAPIE?

Wie lange wir gemeinsam arbeiten, hängt natürlich stark von Deinem Thema ab. Hier kann keine allgemeingültige Aussage getroffen werden. Allerdings wäre wichtig zu wissen, dass man meist Jahrzehnte eine Denkstruktur etabliert hat. Diese etwas aufzubrechen und zu verändern, wird nicht über Nacht möglich sein.

MUSS ICH INTERESSE AN BUDDHISMUS HABEN, UM IN THERAPIE KOMMEN ZU KÖNNEN?

Nein, es ist völlig unwichtig, obDu ein persönliches Interesse an Buddhismus oder auch Spiritualität hast, oder nicht. Die therapeutischen Methoden, die ich anwende, basieren alle auf westlichen und bewährten therapeutischen Methoden.

WELCHE ENTSPANNUNGSTECHNIKEN KANN ICH HIER ANWENDEN LERNEN?

Als ausgebildete Entspannungtrainerin & Yogalehrerin biete ich zum einen folgende Techniken an:

  • Autogenes Training

  • Progressive Muskelentspannung

  • Atemübungen

  • Achtsamkeitstraining

  • Meditation

  • Visualisierung

  • Phantasiereisen

  • Yoga Nidra

  • Hatha-Yoga

Welche Technik für Dich sinnvoll ist, finden wir in einem gemeinsamen Gespräch heraus. Gerne stelle ich auch MP3-Dateien für das Üben zu Hause zur Verfügung.